Kurzbiographie

Hans-Peter Eckardt

Geboren am 21. Juni 1966.
Grundschule, Gymnasium, Zivildienst.
Learning by doing: Über vier Jahre Zusammenarbeit mit Axel Sand (u.a.)
Kameraassistenz und Ton bei vielen Dokumentationen
Okt. ́92 bis März ́97 Studium an der Filmakademie Bad.-Württ.
Schwerpunkt Dokumentarfilm Kamera
Ausbildung bei Thomas Schadt, Helga Reidemeister,
Ebbo Demant, Jörg Schmidt-Reitwein
Diplom bei Wolfgang Treu, Benedikt Neuenfels, Thomas Merker
Seit ́97 als freier Kameramann tätig.

Hans-Peter Eckardt lebt seit 2000 in Berlin. Hat zwei Kinder und beschäftigt sich in der Freizeit gerne mit Musik.
Vornehmlich brasilianischer.

Kodak Kamerapreis 1997 für die Diplomfilme an der Filmakademie B.-W.
Lobende Erwähnung beim Deutschen Kamerapreis 2000
für die Kameraarbeit bei »Tisch No. 6«
Grimme Preis 2005 für »Damals in der DDR«

Auslandserfahrungen:
USA, Brasilien, Hongkong, Schweiz, Frankreich, Niederlande,
Dänemark, Paraguay, Großbritannien, Russland, Kenia, Südafrika, Türkei, Vietnam, Usbekistan, Aserbaidschan, Kasachstan
Gute Englischkenntnisse, Portugiesisch im Anfängerstadium